UNSER BEITRAG

zur Biodiversität

Projekt Blühstreifen

Seit einigen Jahren legen wir im  Rahmen des Projektes „Farbe ins Feld“ des Fachverband Biogas e.V. an unseren Äckern Blühstreifen an. Blühpflanzen, darunter blühende Kulturpflanzen aber auch Ackerwildkräuter sind eine wichtige Nahrungsquelle für Insekten und andere Tiere (z. B. Feldhasen). Die langanhaltende Blühphase, der aus mindestens 20 verschiedenen Blühpflanzen zusammengestellten Mischung, zieht viele Bestäuber an. Durch ihre wüchsige Vegetation und ein ausgeprägtes Wurzelwerk vermindern sie zudem Nährstoffverluste und Bodenerosion.

Unsere Blühstreifen sollen dazu beitragen, dass neben dem Anbau von Kulturpflanzen wie z.B. Dinkel und  Mais in Reinkultur, ein ausreichendes Angebot an Pollen und Nektar sowie Nistmöglichkeiten zur Verfügung steht. Beides ist notwendig und möglich!

Um die Blühstreifen auszuweiten, vergaben wir 2017 erstmals Patenschaften und konnten uns über großen Zuspruch freuen. Dabei finanziert jeder Pate mit einem bestimmten Betrag einen Teil der Blühstreifen und profitiert auch noch davon. Unser Projekt stieß überwiegend auf positive Resonanz und wir konnten bisher viele Paten finden, die mit uns den Sommer bunt machen!

Biodiversität

Wir können als landwirtschaftlicher Betrieb nur bestehen, wenn wir unsere Flächen nachhaltig nutzen und für kommende Generationen in einem fruchtbaren und ökologisch wertvollen Zustand erhalten. Würden wir dies nicht tun, entziehen wir uns unsere Existenzgrundlage.

Blühende Ackerrandstreifen sowie artenreiche Wiesen bieten nicht nur eine bunte Vielfalt an Blüten für Bestäuber, sondern sind auch für Menschen ein wichtiger Teil der Kulturlandschaft. Es ist uns wichtig, unseren Beitrag zur Biodiversität zu leisten. Neben der Aussaat von Blühstreifen pflegen und erhalten wir Streuobstbestände und mähen ökologisch wertvolle Flächen erst spät zur Heugewinnung. Altgrasstreifen und extensive Grünlandflächen sind aufgrund der längeren Bewirtschaftungsruhe im Frühsommer wertvolle Lebensräume für Säugetiere, Insekten, Vögel und viele andere Tierarten.

Vier Fünftel der in Deutschland heimischen Nutz- und Wildpflanzen sind auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen. Vor allem Honig- und Wildbienen sowie Hummeln leisten hierzu einen wesentlichen Beitrag und tragen so zur Ernährungssicherheit bei.

Blühstreifen-Pate werden

BLÜHSTREIFEN-PATEN GESUCHT

Sorgen Sie mit uns
für blühende Landschaften!

(Anzahl) Patenschaften zu je 30 Euro.
(Die Patenschaft ist gültig für einen Sommer.)

Unsere Kontoverbindung für Ihre Überweisung:

Verwendungszweck : Blühstreifen-Pate
IBAN: DE78 6006 9442 0076 1250 09
BIC: GENODES1RFS
(Raiffeisenbank Frankenhardt-Stimpfach eG)

 

 

 

 

Natur-Dünger bereichert Beet und Feld

Ein weiteres Produkt des Biogasprozesses ist neben Strom und Wärme der kontinuierlich anfallende Natur-Dünger. Der Natur-Dünger setzt sich aus all den Inputstoffen zusammen, die der Biogasanlage für die Bildung des Biogases zugeführt werden, also Mist, Gülle, Gras, Mais, Blühpflanzen…usw. Somit zeichnet sich der 100% natürliche, fast geruchlose Dünger durch eine sehr gute Verträglichkeit und eine optimale Nähstoffzusammensetzung aus und ist bestens für die Düngung von allen Ackerkulturen sowie von Grünland geeignet. Unser Natur- Dünger fördert den Humusaufbau und es entsteht ein geschlossener Nährstoffkreislauf. Der Natur-Dünger steht flüssig oder erdfeucht zur Verfügung. Ebenfalls bestens geeignet ist der Natur-Dünger für den Einsatz im Haus-  oder Nutzgarten und für den Rasen. Hier bieten wir unseren Natur-Dünger, wegen der besseren Handhabung, erdfeucht (gepresst) oder pelletiert (getrocknet) an. Wenn Sie Interesse haben diesen Dünger in Ihrem Garten oder Rasen anzuwenden sprechen Sie uns an.

Die in den Inputstoffen gespeicherten Nährstoffe stehen so in optimaler Form den wachsenden Pflanzen zur Verfügung.

WENIGER MAIS, MEHR VIELFALT

Artikel des Fachverbands
über uns

NEUES VON STEGMEIER